Spaziergang durch die Alleen des Franziskanerklosters von Cimiez

sehenswÜrdigkeit
Spaziergang durch die Alleen des Franziskanerklosters von Cimiez

Das Franziskanerkloster vereint eine große Anzahl der Sehenswürdigkeiten des Viertels Cimiez auf sich. Es bietet zudem den unvergleichlichen Luxus, sich über Nizza beugen zu können und die Stadt mit einem Blick zu erfassen.

Der Ort befindet sich nämlich oberhalb der Stadt und bietet gleichzeitig einen Überblick über den Großteil ihrer Geschichte. Sie werden ihn mit dem Eindruck verlassen, die Stadt völlig neu entdeckt zu haben.
Der italienische Garten atmet und pulsiert, besonders in der Hauptsaison. Dort gießt ein junger Klosterbruder in Mönchskutte ein purpurfarbenes Beet und sonnenverwöhnte Rosen strecken Ihnen ihre Blütenkronen gegen ein wenig Aufmerksamkeit entgegen. Bei den Kreuzgängen erklingen im Hintergrund die Sonntagsbotschaften, die im Sommer abgehalten werden. Einige Laubengänge, die ebenso alt wie bewachsen sind, spenden Ihnen Schatten, um dem Musikklang der Springbrunnen hier und da zu lauschen. Eine Abschweifung über den Friedhof wird Ihren Nachmittag keineswegs überschatten. Er wird von manchen als „Palast“ seiner Art angesehen und beherbergt auf seinem Gelände die Mausoleen und Kapellen der ältesten Patrizierfamilien Nizzas. Carrara-Marmor und Kalkstein aus Turbie verleihen ihm eine überraschende ästhetische Kohärenz, deren Aura Ihre künstlerische Sensibilität stimuliert.

Kloster von Cimiez
Stadtviertel Cimiez
Place Jean-Paul-II
06000 Nizza

Tel. : +33 (0)4 93 81 00 04

stemariedesanges.free.fr/