Eataly, Tempel der italienischen Gastronomie

italien - markt
Eataly, Tempel der italienischen Gastronomie

In dieser riesigen Einrichtung mit 4 000 m2 im Stadtteil Marais – zugleich Feinkostladen, Food Court, Bäckerei und Kochschule – steht Italien im Mittelpunkt.

Über dem Portal ein Satz, der wie ein Leitmotiv zu lesen ist: „Manger est un acte agricole.“ – Essen ist ein landwirtschaftlicher Vorgang. Die königsblaue Tür des Eataly mitten in Paris ist nicht zu verfehlen. Nach der Niederlassung in dreizehn Ländern zog die Feinkostkette für italienische Gastronomie mit Franchise-Konzept schließlich in die französische Hauptstadt ein. Eine Fläche von 4 000 m2, 2 500 m2 für Feinkostwaren, sieben gastronomische Einrichtungen …

Im Stil einer gigantischen Halle präsentiert sich das Eataly als ein geselliger Ort, wo man, so die Devise des Unternehmens, italienische Produkte kaufen, essen und entdecken kann. Die Lebensmittelstände sind auf drei Etagen verteilt und warten mit einer einfachen Küche auf, die sich auf das Wesentliche konzentriert. Machen Sie sich auf die Suche nach authentischen Genüssen der transalpinen Gastronomie, ganz wie in einer kleinen italienischen Stadt. Pizzeria, Pasta-Theke, Trattoria, Käserei, Keller mit italienischen Weinen, Obst- und Gemüsestände, Gelateria, Bar, Café, Panetteria … und sogar eine Kochschule. Hier finden sich Leckerbissen für jeden Anlass.

Eataly
37, rue Sainte-Croix de la Bretonnerie
75004 Paris

Tel : +33 (0)1 83 65 81 00

www.eataly.net/fr_fr/magasins/paris-marais/

Karte: ab 9,50 EUR für Pastagerichte