Das Whitney: das Beste der heutigen amerikanischen Kunst

museum
Das Whitney: das Beste der heutigen amerikanischen Kunst

Dieser gläserne Koloss ragt über dem Meatpacking District empor und birgt Schätze der zeitgenössischen Kunst.

Das gänzlich aus Glas bestehende Gebäude, von dem Architekten Renzo Piano entworfen, ragt an den Ufern des Hudson River empor und birgt das Whitney Museum of American Art. Die 15 000 m² Innenräume und der 4 000 m² große Außenbereich bieten Ihnen einen Blick aus der Vogelperspektive auf die High Line, einen auf einer alten Bahnschiene angelegten Stadtpark.
Das 1931 von der Bildhauerin Gertrude Vanderbilt Whitney eröffnete Museum soll die amerikanischen zeitgenössischen Künstler ins Rampenlicht stellen. Hier sind über 20 000 Werke ausgestellt, von denen 600 zu Mrs. Whitneys Privatsammlung gehörten und die meisten von renommierten Künstlern wie Edward Hopper, Andy Warhol, Man Ray, Stuart Davis, Peggy Bacon oder Mabel Dwight stammen. Sie sollten auch wissen, dass die zweijährliche Ausstellung des Whitney Museums, die alle zwei Jahre am Frühlingsende stattfindet, eines der wichtigsten Events der zeitgenössischen Kunst ist und Künstler präsentiert, die dazu berufen sind, auf ihrem Fachgebiet später als Referenz zu gelten.

Whitney Museum of American Art
99 Gansevoort Street
New York, NY 10014

Tel: + 1 212 570 3600

whitney.org