Coco Kafé, offene Küche zwischen Land und Meer

terrasse
Coco Kafé, offene Küche zwischen Land und Meer

Ein elegantes und modernes Restaurant mitten in der Marina von Gosier, das eine Küche nach Maß bietet. Gastronomische Brasserie für die einen, Bistro für die anderen.

Das Coco Kafé prangt stolz zwischen den Booten. Es sieht mit seiner Terrasse in Form einer Schiffsbrücke und seinen Sonnensegeln wie ein Passagierdampfer am Quai aus. Lust darauf, auf den Wellen zu schaukeln und Boote anzusehen? Kap auf den Bootsanleger aus Holz, um einen Tisch am Wasser zu ergattern.
Die Natur ist allgegenwärtig, draußen, drinnen, mit einem Zen-Pflanzen-Dekor aus exotischen Pflanzen, Felsen und Wasser in einer Struktur zu 100 % aus Holz. Ein warmherziger Ort, der Modernität ausstrahlt, genau wie die offene Küche des Restaurants.
Das ist die Höhle von Chefkoch Jean-Claude Valvason, der seine Menütafel je nach Angebot des Marktes und der Fischerei zusammenstellt. Tagesgerichte ergänzen die Karte und werden von der traditionellen Küche und Spezialitäten von Guadeloupe geprägt. Entrecôte, gegrillter Seebarsch, Seezunge oder Papaya-Sauerkraut, Doraden-Duo oder die Spezialitäten vom Coco Kafé: sein berühmtes Coco Maïpo-Huhn, das auf einer heißen Platte serviert wird, und seine Hühnerbrust gefüllt mit Foie gras und Pilz-Duxelles. Ein Genuss! Vor allem abends, wenn alle Kerzen angezündet sind, ist das Schauspiel zauberhaft.

Coco Kafé
Place Créole La Marina
97190 Le Gosier

Tel: +590 (0)5 90 93 63 02

www.coco-kafe.restaurantguadeloupe.biz

Karte: ca. 30 EUR