Château d'If, auf den Spuren von Alexandre Dumas

erkundung
Château d'If, auf den Spuren von Alexandre Dumas

Eine Festung aus dem 16. Jh. auf der Insel If gegenüber den Frioul-Inseln.

Das Château d'If, berühmt durch Alexandre Dumas und seinen unglaublichen Edmond Dantès, den Grafen von Monte-Cristo, ist mit 100.000 Besuchern pro Jahr einer der meist besuchten Orte von Marseille. Die Insel gehört zum Frioul-Archipel, gegenüber der Reede, und war lange Zeit ein Vorposten auf dem Meer. Jede der vier Inseln des Archipels besitzt übrigens ein Militärfort mit seinen Batterien, Gräben und Beobachtungsposten. Auf Befehl von König François I. wurde das Château d'If und seine Befestigungen zwischen 1527 und 1529 gebaut und damit zur ersten königlichen Festung von Marseille. Mit dem rechteckigen Bau über drei Etagen mit drei Türmen, jeder mit breiten Leibungen, diente das Gebäude im Wesentlichen als Gefängnis. Wegen der hohen Mauern und den Artillerie-Plattformen über der Steilküste war jede Flucht
unmöglich . Der berühmte Festungsbaumeister Vauban nimmt 1702 Veränderungen vor und fügt ein Wächterhaus hinzu, die Vauban-Kaserne. 1926 wurde der Ort denkmalgeschützt.

Château d'If
Embarcadère Frioul If
1, quai de la Fraternité
13001 Marseille

Tel.: +33 (0)6 80 52 75 96
Tel.: +33 (0)6 03 06 25 26
Tel.: +33 (0)4 91 59 02 30

http://www.chateau-if.fr/en/