Besichtigung von Ajaccio, der Kaiserstadt

besichtigung geschichte
Besichtigung von Ajaccio, der Kaiserstadt

Ajaccio ist der ideale Ausgangspunkt, um das südliche Korsika zu entdecken.

Die zum Meer hin gelegene Stadt fasziniert vor allem durch ihre wunderschöne Bucht, die früher mit Verweis auf das dort ausgeübte Gewerbe auch „Korallenstadt“ genannt wurde.
Heutzutage gibt es in der geschichtsträchtigen und typisch korsischen Stadt ebenso viel zu besichtigen wie zu probieren. Der Schatten Napoleons ist hier immer zu spüren. Man beginne seinen Besuch also mit seinem Geburtshaus, bevor man sich die Altstadt und die Zitadelle vornimmt. Das Fesch-Museum gehört zu den schönsten Museen Korsikas. Selbstverständlich findet man hier eine große napoleonische Sammlung.
Besonders schön ist auch der Sanguinaires-Spaziergang, und das insbesondere bei Sonnenuntergang: Der Weg, der sich am Meer entlang zieht, bietet eine gute Sicht auf diese zahllosen kleinen Inseln vor der Küste. Der Spaziergang dauert etwa eineinhalb Stunden. Nach einer solchen Anstrengung gibt es nichts Besseres als eine korsische Nascherei wie den Kastanien-Fondant oder die Canistrelli mit Zitrone, typisch für die Stadt.

Musée Fesch
50, rue du Cardinal Fesch
20000 Ajaccio

Tel.: +33 (0)4 95 26 26 26

http://www.musee-fesch.com

Maison de Napoléon
1, rue Saint Charles
20000 Ajaccio

Tel.: +33 (0)4 95 21 43 89

https://musees-nationaux-malmaison.fr/musee-maisonbonaparte/

Boulangerie Galeani
3, rue du Cardinal Fesch
20000 Ajaccio

Tel.: +33 (0)4 95 21 39 68

www.facebook.com/boulangeriegaleani