Auf den Spuren der Farbe Pastel

aussergewÖhnlich
Auf den Spuren der Farbe Pastel

Jeder kennt ihn: Der berühmte blaue Farbton, der seine Hochzeit während der Renaissance erlebte, wurde am Ufer der Garonne erfunden.

Im Gegensatz zu den Rottönen der Stadt ist der aus der Pflanze Pastel oder Färberwaid gewonnene Farbton blau. Diese Pflanze machte die Region um Toulouse während der Renaissance berühmt.

Die Blätter enthalten einen Stoff, der nach der Ernte enzymatisch in Zucker und Indoxyl gespalten und zu Indigo oxidiert wird: Das ist der Ursprung des Ausdrucks „blaumachen“. In dem Maße, in dem sich Blau zur Modefarbe des 15. Jahrhunderts entwickelte, entwickelte sich auch der Reichtum der Toulouser Händler. Aus dieser Zeit stammen die wunderschönen Privathäuser in der Stadt, die sie allerdings in eine andere Farbe, nämlich rosarot, tauchen.

Statten Sie La Fleurée de Pastel einen Besuch ab, einem kleinen Laden mit klassischem Charme, der mit natürlichen Farben gefärbte Kreationen wie Seiden- und Baumwollstoffe in authentischem Tiefblau, aber auch hübsche Seifen anbietet.

La Fleurée de Pastel
20, rue de la Bourse
31000 Toulouse

Tel.: +33 (0)5 61 12 05 94

lafleureedepastel.fr