SICHERHEITSEMPFEHLUNGEN FÜR IHR GEPÄCK

Wertsachen, elektronische Geräte usw. sicher transportieren:
Hier finden Sie Tipps zur Vorbereitung des Gepäcks, das Sie in der Kabine oder im Frachtraum nehmen möchten.
SICHERHEIT GEHT ALLE AN, BLEIBEN SIE WACHSAM
Lassen Sie Ihr Gepäck nicht unbeaufsichtigt.
Vertrauen Sie Ihr Gepäck niemals Fremden an. Nehmen Sie niemals Gepäckstücke von Fremden an.

Sie können mit einer hohen Geldstrafe, wenn nicht sogar mit einem Flugverbot belegt werden.
Im Zweifelsfall bieten Ihnen die Air France Mitarbeiter gerne Unterstützung.
Alle aufzugebenden Gepäckstücke müssen außen mit einem Gepäckanhänger mit Barcode versehen sein. Sie erhalten die Gepäckanhänger an den Automaten am Flughafen oder online, wenn Sie die Anhänger zu Hause selbst ausdrucken.
Gepäckstücke ohne Gepäckanhänger werden nicht vom Identifikationssystem erfasst und können nicht an ihren Besitzer ausgehändigt werden.

Unser Tipp: Wenn Sie die Gepäckanhänger am Automaten ausdrucken, erhalten Sie zusätzlich zum Gepäckanhänger drei kleine Aufkleber mit einem Barcode. Bringen Sie diese Aufkleber an den Außenseiten Ihrer Gepäckstücke an. Sie sind mit den Daten zur Identifizierung Ihres Gepäcks bedruckt.

Wir bitten Sie zudem, einen Anhänger mit Ihrem Vor- und Nachnamen, Ihrer Handynummer und Ihrer E-Mail-Adresse außen am Gepäckstück anzubringen.
Bitte denken Sie daran, Ihre Kontaktdaten auch innen im Gepäck zu hinterlegen. Verstauen Sie in einer Innentasche eine Visitenkarte oder einen Zettel mit Ihrem Vor- und Nachnamen, Ihrer Handynummer und Ihrer E-Mail-Adresse.
Cliquer pour replier le bloc
Hier finden Sie einige Tipps zur Vorbereitung Ihres Gepäcks.

  • Versehen Sie Ihre aufzugebenden Gepäckstücke innen und außen mit Ihrem Namen und Ihren Kontaktdaten.

  • Entfernen Sie alle alten Gepäckanhänger und Barcodes an Ihrem Gepäck.

  • Personalisieren Sie Ihr aufzugebendes Gepäck mit einem Sticker, einem Kofferband oder einem anderen besonderen Merkmal, damit Sie das Gepäck an der Gepäckausgabe leicht finden.

  • Achten Sie darauf, dass Gurte, Riemen usw. nicht hervorstehen.

  • Vergewissern Sie sich, dass Ihr Gepäck gut verschlossen ist. Wenn Sie ein Kofferschloss anbringen, sollten Sie sich auf Reisen in/aus den USA vergewissern, dass Ihr Schloss von der TSA zugelassen ist. Sie vermeiden dadurch, dass Ihr Gepäck bei einer Kontrolle beschädigt wird.

  • Wiegen Sie Ihr Gepäck zu Hause ab und stellen Sie sicher, dass das zulässige Höchstgewicht nicht überschritten wird.

  • Wählen Sie ein Gepäckstück in ausreichender Größe: Zu schwere Gepäckstücke können aufplatzen.

  • Schwere Gegenstände kommen auf den Kofferboden. Falten oder rollen Sie ähnliche Kleidungsstücke zusammen, damit sie möglichst knitterfrei bleiben.

  • Nehmen Sie Gegenstände von besonderem Wert, Reisedokumente, Medikamente usw. im Handgepäck mit.

  • Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Gegenstände im aufzugebenden Gepäck oder im Handgepäck mitführen dürfen.

  • Fotografieren Sie Ihr aufzugebendes Gepäck vor Ihrer Reise.

  • Drucken Sie die Gepäckanhänger möglichst schon zu Hause aus. Am Flughafen stellt Ihnen Air France kostenlos Etikettenhüllen zur Verfügung. Schieben Sie Ihren Gepäckanhänger in eine Hülle ein. Alle aufzugebenden Gepäckstücke müssen mit einer Etikettenhülle mit Gepäckanhänger versehen sein.
Cliquer pour replier le bloc
Wir empfehlen Ihnen, Wertsachen, alle Dinge, die Sie an Bord benötigen, und zerbrechliche Gegenstände im Handgepäck mitzunehmen.

  • Gegenstände von besonderem Wert: Schlüssel, Ausweise, wichtige Dokumente, Bargeld, Wertsachen, Schmuck usw.

  • Alle Dinge, die Sie auf Ihrem Flug benötigen: z. B. Medikamente, Rezepte usw.

  • Zerbrechliche Gegenstände: Kamera, Laptop u. ä.

Bitte beachten Sie, dass eine etwaige Entschädigungsleistung durch die Anwendung des Montrealer Übereinkommens und Paragraph 19 unsere Allgemeinen Beförderungsbedingungen begrenzt ist.
Cliquer pour replier le bloc
Für die Benutzung elektronischer Geräte an Bord gelten bestimmte Bedingungen, die von der Art des Geräts und der Flugphase abhängen.

  • Ihre internetfähigen elektronischen Geräte (Handy, Tablet, Uhren u. a.) dürfen während des gesamten Aufenthalts im Flugzeug eingeschaltet sein, sofern Sie den Flugmodus aktiviert haben. Auf dem Rollfeld, beim Start und bei der Landung müssen die Geräte in der Hand gehalten oder verstaut werden. Laptops und andere größere Geräte müssen in diesen drei Phasen ausgeschaltet und in der Gepäckablage verstaut sein.

  • Internetfähige elektronische Geräte, die keinen Flugmodus bieten und Interferenzen erzeugen können, müssen während des gesamten Aufenthalts im Flugzeug ausgeschaltet sein.

  • Die Benutzung anderer elektronischer Geräte (MP3-Player, Spielkonsolen usw.) ist an Bord gestattet, vorausgesetzt, Sie deaktivieren das WLAN (außer in Flugzeugen, in denen eine WLAN-Verbindung zur Verfügung steht).

  • Auch Bluetooth-Geräte (Kopfhörer, Uhren usw.) sind an Bord zugelassen.

  • Batterien und Akkus mit einer Nennenergie in Wattstunden von mehr als 160 Wh sind sowohl in der Kabine als auch im Frachtraum strengstens untersagt. Bitte informieren Sie sich im PDF-Dokument Bedingungen für die Mitnahme von Batterien und Akkus über die Einschränkungen und Vorsichtsmaßnahmen, die für die Beförderung von Batterien und Akkus gelten.

  • Elektronische Zigaretten und deren Akkus dürfen nicht im aufzugebenden Gepäck mitgeführt werden. Sie müssen die E-Zigaretten am Körper mit sich führen, können die Ersatzakkus jedoch in Ihrem Handgepäck verstauen.
Cliquer pour replier le bloc
Air France Shopping
Reisegepäck mit Air France Logo, Transportboxen für Tiere, Buggys ... Entdecken Sie unser Sortiment auf der Website Air France Shopping.
Sie sind Flying Blue Mitglied? Dann können Sie Ihre Bestellung mit Ihren Meilen bezahlen. Und außerdem werden Ihnen für Ihre Einkäufe Meilen gutgeschrieben!
nach oben