Eingeschränkte Mobilität und andere Behinderungen

Sie sind aufgrund einer Behinderung, Ihres Alters oder einer Krankheit in Ihrer Mobilität eingeschränkt ? Air France bietet Ihnen Unterstützung auf Ihrer gesamten Reise.
Aufgrund der Gesundheitskrise hat Air France strikte Maßnahmen ergriffen, um Ihre Sicherheit zu gewährleisten.
Am Flughafen wurden folgende Hygienemaßnahmen zum Schutz Ihrer Gesundheit umgesetzt:

  • Die Rollstühle, die Ihnen am Flughafen zur Verfügung stehen, werden täglich und nach jeder Benutzung desinfiziert.
  • Für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Begleitservice sind das Tragen einer Maske und Handschuhe Pflicht.
  • An allen Schaltern, an denen wir direkt in Kontakt mit Ihnen stehen, sind Plexiglasscheiben angebracht.
  • Wenn Sie keine Maske tragen, wird Ihnen eine Maske überreicht.

Bitte informieren Sie sich über die Hygienemaßnahmen am Flughafen.

Einige Länder verlangen Reisedokumente, eine Quarantäne nach der Einreise, das negative Testergebnis eines kürzlich durchgeführten Covid-19-Tests oder ärztliche Atteste. Bitte informieren Sie sich über die Einreise- und Aufenthaltsbedingungen Ihres Transit- und Ziellandes. Mehr dazu erfahren Sie auf TravelDoc.

An Bord unserer Flugzeuge ist das Tragen einer chirurgischen Maske Pflicht. Denken Sie daran, mehrere chirurgische Masken auf die Reise mitzunehmen.

Wir haben einen Ratgeber für Sie zusammengestellt, damit Sie Ihre Reise optimal vorbereiten können. Er enthält Informationen, praktische Tipps und eine Beschreibung der Betreuungsleistungen von Air France.


Reservierung und Betreuungsangebote

Sie können Ihren Flug online buchen, sich an eine Air France Agentur wenden oder unseren Betreuungsservice für Passagiere eingeschränkter Mobilität „Saphir“ kontaktieren.

Reservieren Sie das gewünschte Betreuungsangebot bei der Buchung, spätestens aber bis 48 Stunden vor Reiseantritt. Wir können dadurch besser auf Ihre Wünsche eingehen und Ihnen die entsprechenden Hilfs- und Betreuungsmaßnahmen anbieten. Mehr dazu finden Sie in der Rubrik Ihre Behinderung.

Für einige Betreuungsangebote benötigen wir zusätzliche Angaben: Reisen im eigenen Rollstuhl, mit einem Blindenhund usw. In diesem Fall werden Sie nach der Online-Buchung von einem Saphir-Mitarbeiter kontaktiert, um die Details zu klären und Ihre Reise zu organisieren.

Begleitperson und ärztliches Attest

Ihre Sicherheit geht vor: Erkundigen Sie sich im Voraus, ob Sie mit einer Begleitperson reisen müssen und ob Sie ein ärztliches Attest benötigen.
Hinweis
  • Buchen Sie vorzugsweise Direktflüge, damit Sie entspannt reisen und das Umsteigen mit einem Rollstuhl vermeiden können.
  • Sie haben eine Umsteigeverbindung gebucht? Wir empfehlen Ihnen, eine Umsteigezeit von mindestens eineinhalb Stunden einzuplanen.
  • Ihr Flug wird von einem unserer Airline-Partner durchgeführt? In diesem Fall gelten die Regeln des Airline-Partners. Informieren Sie sich bei unserem Betreuungsservice Saphir.

nach oben